Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerInnenfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Für Details und zum Deaktivieren, klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen

Unsere Erfolge
Carmen Hiebler

"Ich schätze die Vielseitigkeit und die Entwicklungsmöglichkeiten im technischen Bereich."

Frau Hiebler:  "Eine gezielte Auseinandersetzung mit den Anforderungen und Tätigkeiten einer Zerspanungstechnikerin weckten mein Interesse. Das Praktikum beim Unternehmen Fisch-Tools festigte meinen Ausbildungswunsch und ermöglichte mir den Lehrausbildungsplatz zur Zerspanungstechnikerin mit LAP."

  • Die Erfolgsstory

      Mein Interesse für einen Beruf mit dem Werkstoff Metall wurde bereits in der Familie geweckt. Mein Vater, mein Bruder und mehrere Onkeln sind bereits als Metalltechniker berufstätig, dadurch konnte ich einige Einblicke bekommen. In der Pflichtschulzeit habe ich bereits technisches Verständnis und eher grobmotorische Fähigkeiten in mir entdeckt.

      Unwissend und trotz unklarer Berufsvorstellung, jedoch unterstützt durch meine Familie entschied ich mich für eine klassisch weibliche Lehre, Frisörin. Die Arbeit wurde mir zur Routine und ich erkannte für mich keine Entwicklungsmöglichkeit. Es folgte eine berufliche Neuausrichtung mit dem Schwerpunkt Technik. Die Chance über ein Fachkräftestipendium eine  HTL Abend Ausbildung-Maschinenbau zu absolvieren, ergriff ich. Hier musste ich aber erkennen, dass mir Vorwissen und Praxisbezug fehlte. Für meine berufliche Zukunft wünschte ich mir ein Unternehmen, mit einem guten Arbeitsklima, Wissen über das ganze Berufsspektrum und Entwicklungschancen für Frauen.

      Neue Informationen und Klarheit zum Thema Lehrausbildung im Metallergewerbe bekam ich im zam Deutschlandsberg. Eine gezielte Auseinandersetzung mit den Anforderungen und Tätigkeiten einer Zerspanungstechnikerin weckten mein Interesse. Das Praktikum beim Unternehmen Fisch-Tools festigte meinen Ausbildungswunsch und ermöglichte mir den Lehrausbildungsplatz zur Zerspanungstechnikerin mit LAP. Im Februar 2019 habe ich meine LAP Ausbildung abgeschlossen, anschließend werde ich zur HTL Matura antreten und mich in Richtung CNC Technik und Robotik weiterentwickeln.

      Carmen Hiebler

      Mit der zam Stiftung zu weiblichen Facharbeiterinnen

      In Zeiten des Fachkräftemangels ist es auch für Unternehmen schwer Entscheidungen zu treffen was die personellen Ressourcen betrifft. Man sucht Fachkräfte am Arbeitsmarkt, bei den unterschiedlichen Unternehmen wie Arbeitsmarktservice, Personalbereitstellern. ZAM Deutschlandsberg hat uns eine neue Möglichkeit aufgezeigt Fachkräfte selbst auszubilden und zu fördern, die verkürzte Lehrausbildung über die zam Stiftung. Ein Qualifizierungsweg mit sehr positivem Verlauf,  auch in der konstruktiven Zusammenarbeit mit den zam Mitarbeiterinnen.

      Wir durften Frau Carmen Hiebler als engagierte junge Mitarbeiterin kennen lernen. Zielstrebig verfolgte sie ihre Ausbildung und die dazugehörige Praxis bei uns im Unternehmen. Wir freuen uns, Frau Hiebler auch zukünftig zu unseren Mitarbeitern zählen zu dürfen und werden sie auch weiterhin für die weitere berufliche Entwicklung im Unternehmen fördern.

      Ing. Andreas Eberhard – Fisch Tools