Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerInnenfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Für Details und zum Deaktivieren, klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen

Oststeiermark

zam Oststeiermark ist eine Regionalstelle der zam Steiermark GmbH.

Die zam Steiermark GmbH
… arbeitet im Auftrag von Arbeitsmarktservice und Land Steiermark
… setzt sich für die Gleichstellung von Frauen am Arbeitsmarkt ein
… arbeitet sehr eng mit der regionalen Wirtschaft zusammen
… entwickelt für Frauen praxisorientierte Ausbildungen in Kooperation mit Unternehmen

 

Betreuungsgebiet

Die Regionalstelle Oststeiermark betreut mit einem Team von 22 Mitarbeiterinnen die Regionen Hartberg-Fürstenfeld und Weiz-Gleisdorf.

 

Aktuelles

  • Create the World - ein großartiges Ergebnis!

    9 Teilnehmerinnen starteten am 08.03.2021 mit der Grundausbildung „Create the World“ im zam Oststeiermark. Nach nur 3-monatiger Ausbildungszeit blicken wir alle ganz stolz auf ein großartiges Ergebnis! 


    6 Frauen sind in weiterführende Ausbildungen eingestiegen:
    * Tischlereitechnikerin mit Schwerpunkt Produktion
    * Technische Zeichnerin
    * 2 Metalltechnikerinnen mit Schwerpunkt Zerspanungstechnik
    * Einzelhandelskauffrau – Einrichtungsberaterin
    * Programmierausbildung "everyone codes“


    Eine Teilnehmerin hat ein Dienstverhältnis im Bereich E-Commerce angetreten. 


    Es war eine auffallend motivierte Gruppe mit großem Interesse für technische und handwerkliche Berufe. Freude am Lernen, unglaubliche Neugierde beim praktischen Ausprobieren und Spaß an Technik zeichneten die Teilnehmerinnen aus.


    „In der Ausbildung - Create the World - bekam ich einen wertvollen Einblick in verschiedene technische Berufsbilder. Besonders beeindruckt war ich, als wir Werkstücke der Metalltechnik – Zerspanungstechnik vorgelegt bekamen. Meine Augen fingen zu strahlen an! Von diesem Moment an wusste ich sofort - das will ich machen! Let new Adventures begin! Go Girl – Create The World!!!“ so Judith Hubmann, Kursteilnehmerin. 


    Diese Ausbildung wurde im Zuge des FiT-Programms (Frauen in Handwerk und Technik) vom AMS Steiermark gefördert. 


  • Wir gratulieren unseren diplomierten Buchhalterinnen!

    Ende April 2021 haben 6 Teilnehmerinnen aus unserer Modellausbildung "Buchhaltung" die Wifi Buchhaltungsdiplomprüfung erfolgreich gemeistert.

    Mit dieser, in der Wirtschaft sehr anerkannten, Qualifikation haben sie einen großen Schritt für ihre Karriere gesetzt.

    Die Ausbildung wurde über die zam Stiftung durchgeführt und aus Mitteln des Arbeitsmarktservice und Land Steiermark finanziert.

    Das Team zam Oststeiermark freut sich über diesen großartigen Erfolg!


  • Einstieg in die Welt der Gesundheitsberufe – ja bitte!

    Das zam Oststeiermark startet in Hartberg eine Ausbildungsvorbereitung für Gesundheitsberufe. 15 hoch motivierte Teilnehmerinnen erhalten in den nächsten 14 Wochen einen umfassenden Einblick in die Welt der Anatomie, Pathologie, Physiologie, Erste Hilfe, Hygiene und gesunde Ernährung.

    Ziel ist entweder eine weiterführende duale Ausbildung mit LAP (z.B. Augenoptikerin) oder eine schulische Ausbildung (z.B. Pflegefachassistentin).
    Die Finanzierung des Angebots erfolgt durch das AMS Steiermark. 


  • Create the World

    Sie machen mit und gestalten unsere Welt!

    „Aufgeregt, motiviert, positiv und hoffnungsvoll“ beschreiben die zam Teilnehmerinnen den Kursstart „Create the World“ am 08.03.2021 in Gleisdorf.

    „Frauen wurde in der Covid-19 Krise für ihren Einsatz in systemrelevanten frauendominierten Berufsbereichen zwar applaudiert, es veränderte sich jedoch nichts an der unzureichenden Bezahlung in diesen Berufen. Daher ist das Wecken von Interesse und die Vorbereitung für einen Berufseinstieg in den viel besser bezahlten technischen Bereich nach wie vor von großer Bedeutung für zam“ so begrüßte Stefanie Brottrager, Leiterin zam Oststeiermark, die 8 Teilnehmerinnen zum Kursstart  „Create the World“ am 08.03.2021 in Gleisdorf.

    In den nächsten 20 Wochen werden die Teilnehmerinnen optimal auf die Lehrberufe (Bau-) Technische Zeichnerin, Tischlereitechnikerin und Konstrukteurin vorbereitet. Sie erwerben grundlegende und praktische Kenntnisse in den Bereichen technisches Zeichnen inkl. AutoCAD, IT, Mathematik, Physik, Deutsch, Englisch u.v.m.

    In Kooperation mit einem regionalen Unternehmen erreichen die Auszubildenden dann im 2.Teil der Ausbildung einen zukunftsorientierten Lehrabschluss in einem der oben genannten Berufe. Die Durchführung des dualen Teils erfolgt im Rahmen der zam-Stiftung.

    Die Ausbildung läuft im Rahmen des FiT Programms des AMS mit dem großen Ziel, Frauen in technische Berufe zu bringen.


  • zam Ausbildungen am Puls der Zeit

    Die Wichtigkeit der Themen Online Handel und Social Media Marketing für die regionale Wirtschaft zeigt sich auch in den zam Ausbildungen 2021.

    Mit toller Dynamik hat zam Oststeiermark im Februar die Ausbildung „Office mit Onlinehandel“ in Gleisdorfgestartet. 12 arbeitssuchende Frauen mit Büroerfahrung werden (derzeit überwiegend online) auf aktuelle Anforderungen im Office Bereich, Onlinehandel, Betreuung von Webseiten, Social Media Marketing und Digitalisierung geschult.

    Parallel dazu erfolgte Ende Februar der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung „Office & Social Media Marketing“ in Hartberg. Auch bei dieser Ausbildung lag der Fokus auf Inhalte im Online und Social Media Bereich, abgerundet mit Englisch, IT, kreatives Schreiben und Bildbearbeitung.

    „Die Ausbildung ist fordernd und fördernd zugleich“ so reflektierte die Gruppe in Gleisdorf kurz nach dem Start.


  • Lehre mit Zukunft

    Im Rahmen des FiT Programms des AMS Steiermark startete zam im Februar im oststeirischen Hartberg eine Ausbildung „Lehre mit Zukunft“.  In dieser wird den Teilnehmerinnen ein Lehrabschluss in einem zukunftsorientierten, technischen Berufsbereich ermöglicht.

    Im ersten Schritt lernen die Frauen im Rahmen von Workshops ein breites Spektrum an technischen Berufen kennen und treffen eine fundierte Berufsentscheidung.

    Nach dieser erfolgt eine kompetente Vorbereitung auf eine Lehrausbildung im Rahmen der zam-Stiftung in Kooperation mit einem regionalen Unternehmen.

    Mit großem Interesse versuchen sich die Teilnehmerinnen im Schweißen, Programmieren und in der Elektrotechnik



Nachlese + Evergreens


  • Lesen Sie hier mehr...

    • Feierliche Eröffnung des zam Standortes in Gleisdorf

      Eröffnung des zam Standortes in Gleisdorf 2019

       

      Im Beisein von vielen Festgästen wurde am 30.09. der neue Standort von zam in Gleisdorf im Business Park 8/1 feierlich eröffnet.

      Büros mit 5 Arbeitsplätzen und Kursräume, die nicht der geforderten Größe entsprachen, waren der Grund für diesen Standortwechsel. In den neuen Räumlichkeiten können arbeitslose Frauen jetzt in lichtdurchfluteten und mit modernen Medien ausgestatteten Seminarräumen lernen, neue Perspektiven entwickeln und Ausbildungen absolvieren.

      Die AMS Verantwortlichen Mag.a Hilde Stockhammer aus der Bundesgeschäftsstelle, bereits zu Johanna Dohnals Zeiten im Einsatz, und die stellv. Landesgeschäftsführerin der Steiermark Mag.a Christina Lind betonten, dass solche Programme nach wie vor von enormer Wichtigkeit sind, da es bis zur Gleichstellung von Frauen noch ein weiter Weg ist.

      Dass auch die Unternehmen der Region durch die von zam maßgeschneidert ausgebildeten Frauen enorm profitieren, waren sich der NR. Abg und Bürgermeister von Gleisdorf, Christoph Stark, und der Leiter der Wirtschaftskammer Weiz, Mag. Andreas Schlemmer, einig.

      Im Rahmen der Eröffnungsfeier wurde auch den Betreibern des Business Park Gleisdorf Süd, vertreten durch DI Winfried Lechner, für die bedarfsgerechte Errichtung dieses neuen Standortes gedankt.

      Die Geschäftsführerin der zam Steiermark, Mag.a Renate Frank, und die Regionalleiterin von zam Oststeiermark, Stefanie Brottrager, sowie alle zam Mitarbeiterinnen sind stolz auf diese neue, professionell ausgestattete Regionalstelle.


Unsere Partnerunternehmen und Ausbildungsstellen